Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Ein Wochenende in Triest – unsere Highlights & kulinarische Tipps

Die italienische Stadt Triest gehörte von 1382 bis 1918 zur Monarchie der Habsburger – also zu Österreich-Ungarn und war der Zugang zum Meer und zu allen damit verbundenen Handelsrouten. Außerdem gilt Triest als Ende der maritimen Seidenstraße, was nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch die kulturelle Bedeutung besonders hervorhebt. So zählt Triest auch heute noch zur Stadt mit dem höchsten Lebensstandards in Italien.

Die Anreise

Unser Couple Nadja & Christian machten sich mit dem Auto auf die Reise. Von Innsbruck aus wählten sie die Route über Verona und der Adriastraße antlang, bei Jesolo, Caorle und Venedig vorbei, um dann nach ca. 5 Stunden die Stadtgrenzen von Triest zu erreichen. Allein schon die Anfahrt war beeindruckend: Man fährt die Küstenstraße vom Berg entlang auf die Stadt zu – immer das Meer und die Stadt vor Augen.  Wie es sich für „digitale Freizeitnomanden“ gehört wurde mitten in der Stadt ein AirBnB-Appartement gebucht. Die Adresse wurde auch sehr schnell gefunden, mit den Parkplätzen sah es dann schon anders aus.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Parken

Parken in der Stadt ist extrem schwierig, da in den meisten Straßen und Gassen keine Parkgebühr verlangt wird. Wenn man also eine kleine Lücke gefunden hat, sollte man diese nützen und das Fahrzeug nicht mehr vom Fleck bewegen.

Wohnen

Das AirBnB-Appartement befand sich im umgebauten Dachgeschoß eines dieser prägnanten Bürgerhäuser aus der K&K-Monarchie und war auch so eingerichtet. Viel Nippes und allerlei alte Sachen und Möbel, die sehr liebevoll restauriert wurden.

Unser Tipp: Seht zu, dass ihr in der Stadtmitte, in der Nähe des Hafens bzw. der Fußgängerbereichs, eine Unterkunft findet. Als „Basecamp“ ist es besonders bequem, von dort die Stadt zu Fuß zu entdecken.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Essen & Trinken in Triest

Pizzeria Al Civicosei

Als nächstes war eine kleine Erkundungstour in der näheren Umgebung am Plan. Das immer stärker werdende Hungergefühl führte Nadja und Christian abseits der Fußgängerzone in eine kleine, enge Gasse und mehr durch Zufall stolperten sie in eine kleine, unscheinbare Pizzeria. Nach fünf Minuten hat sich unser Christian mit dem Küchenchef – der ebenfalls Cristian heißt – angefreundet, und die beiden bekamen den letzten nicht reservierten Tisch. Die große Auswahl an originalen italiensichen Pizzen gab es wahlweise mit drei verschiedenen Teigvariationen – von klassisch bis zum Vollkornteig. Gute Wein-Auswahl zu sehr freundlichen Preisen – we like!

Facebook: Al Civicosei

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Das älteste Café von Triest  – Caffè Tommaseo

Seit 1830 existiert das berühmte und älteste Café der Stadt – das Caffé Tommaseo. Es liegt direkt an der Hafenpromenade und an der berühmten Piazza Unità d`Italia. Das Café wurde vom Maler Gatteri dekoriert und spiegelt alles wider, was ein echtes K&K-Monarchie-Lokal ausmacht. Der denkmalgeschützte Ort wurde von bekannten Literaten wie James Joyce und vielen anderen als Ort der Inspiration genützt.

Web: www.caffetommaseo.it

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Caffè degli Specchi an der Piazza dell’Unità d’Italia

Das Café am Hauptplatz Piazza dell’Unità d’Italia heißt Caffè degli Specchi und zählt zu den besten und bekanntesten Kaffeehäusern der Stadt. Auch dieses Café wird nach alter Wiener Tradition geführt. Die weiß gedeckten Tische – mit Blick auf den gesamten Hauptplatz – ziehen die Besucher magisch an und laden zu jeder Tageszeit zum Entspannen ein.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Restaurant Bollicine

Die Wahl eines Restaurants für das Abendessen kann ganz schön schwer fallen. Triest bietet eine riesige Auswahl an Lokalen und Restaurants für jeden Geschmack und für jedes Budget. Mehr aus Zufall fiel die Wahl auf ein Restaurant direkt am Canale Grande. Das Restaurant Bollicine versprüht eine Atmosphäre zwischen italienischem Lebensgefühl und coolem Design. Die Begrüßung ist von italienischer Lässigkeit und Freundlichkeit geprägt, und obwohl es schon ein hochwertigeres Restaurant ist, fühlt man sich nicht durch übertriebenes Etiketten-Gehabe wie in etlichen Gourmetrestaurants eingeengt und unwohl.

Nadja und Christian entschieden sich für das 5-gängige Degustationsmenü. Zu betonen wäre zudem die kleine, überschaubare Speisekarte mit echten italienischen Spezialitäten und die doch moderaten Preise für das hochwertige Angebot.

Tipp: Falls der Hunger nicht zu groß ist, bestellt euch einfach ein paar frische Austern und ein Glas Champagner dazu – ein Genuss!

Facebook: Le Bollicine

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
Le Bollicine Team
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Unser Tipp zur Lokalsuche

Ihr könnt eigentlich in jedes Lokal ohne Bedenken gehen. Die Auswahl ist riesig. Solltet ihr aber daran denken, erst später – also ab halb 9 essen zu gehen, sollte man den Tisch auf jeden Fall im Vorfeld reservieren. Denn Triest lebt am Abend richtig auf, und ohne Reservierung bekommt man fast nirgends einen Platz. 

Noch etwas: Am Abend wird erst ab 19 Uhr gegessen, in den meisten Lokalen bleibt die Küche nach dem Mittagessen kalt.

Die Stadt entdecken

Canal Grande

Der Kanal war der Lebensnerv des alten Handelszentrums Triest. An beiden Seiten des Kanals befinden sich auch heute noch jene Gebäude, welcher der Stadt ihre große Bedeutung gaben. Der Palazzo Gopcevich – ist der Sitz des Museo Teatrale Schmidl, der Palazzo Carciotti, die serbisch-orthodoxe Kirche San Spiridione und die Kirche Sant’Antonio Taumaturgo sowie das historische Caffè Stella Polare.

Tipp: Gönnt euch einen Aperol Spritz in einem der Lokale am Canal Grande – ein unvergessliches Erlebnis, besonders bei Sonnenuntergang.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Castello di San Giusto

Am nächsten Tag stand ein ca. 30 – 40 Minuten kurzer Fußmarsch zum Castello di San Giusto – hoch über der Stadt – am Plan. Die Burg ist nach dem Heiligen Justus, dem Schutzpatron der Stadt, benannt. Die Festung diente von 1471 (Erbauung) bis zum Ende des 18. Jahrhunderts als Sitz des Statthalters und später als Kaserne. Die paar Euro, welche man für den Eintritt bezahlt, zahlen sich auf jeden Fall aus – man hat einen grandiosen 360Grad-Ausblick über die ganze Stadt.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Piazza dell’Unità d’Italia

Die Piazza dell’Unità d’Italia befindet sich im Zentrum von Triest am Fuße des Stadthügels San Giusto und verbindet die angrenzenden Stadtteile. Auf drei Seiten von neoklassischen und einigen barocken Gebäuden umsäumt, grenzt der rechteckige Platz an der vierten Seite unmittelbar an den Golf von Triest und ist somit einer der größten Plätze Europas, der gegen das Meer geöffnet ist.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Piazza del Barbacan – Unser kleiner Dolce far niente Geheimtipp

Man muss sich schon etwas bewegen und alle bekannten Gassen und Wege verlassen, um an die versteckten Plätze der Stadt zu gelangen. Nadja & Christian entdeckten schon fast zufällig die Piazza del Barbacan. Zwei kleine Lokale bzw. Bars werden dort fast ausschließlich von den Bewohnern dieses Viertels bevölkert. Zwischen den Gästen beider Lokale herrscht eine rege Kommunikation: Kinder und Hunde spielen auf dem Platz, und unheimlich viele Möwen kreisen über den Gassen. Also einfach hinsetzen, einen kleinen italienischen Snack genießen und das italienische Flair wirken lassen.

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Ein Tipp noch für die modebewussten Damen:

Lasst bitte eure High-Heels zuhause! Triest kann man am besten zu Fuß erleben, und da es dort hier und da bergauf geht, ist ein bequemes Schuhwerk auf jeden Fall empfehlenswert!

Ein kulinarischer Einkaufstipp: Das EATALY

Hinter der Marina / dem Hafen liegt das Einkaufsmekka für echte italienische Spezialitäten. Im 3.000qm großen EATALY gibt es alles, was das italienische Genussleben zu bieten hat: feinstes Gemüse, Brot, Weine und Grappas, Pasta-Sorten in allen Variationen, unzählige Olivenöle, Wurst und Fleischspezialitäten, Fische und Meeresfrüchte, Saucen und süße Produkte.

Tipp

Die Chips mit weißem Trüffel können wir euch wärmstens empfehlen – ein perfekter Snack für die Rückfahrt!

kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps
kulinarium austria, wochenende in triest, ausflug nach triest, tipps

Fotos: Nadja & Christian Knapp

Written by

Blogger-in-Chief Kulinarium Austria

No comments

LEAVE A COMMENT