Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Was ist Tränenreiches Olivenöl?

Tränenreiches Olivenöl – 60 Millionen Olivenbäume hat das italienische Apulien aufzuweisen. Wie das Öl daraus gewonnen wird, erfährt man z.B. in der Ölmühle Frantoio D‘Amico.

Etwas ganz Besonderes ist das erste Öl, das beim Pressen gewonnen wird. „Lacrima“ (Träne) sagt man hier dazu. Der Name, so wird gescherzt, kommt vom Preis, denn der ist beinahe zum Weinen. Das kostbare Öl gilt als Medizin und wird auch in Apothekermengen gehandelt.

Gewonnen wird es traditionell in der Steinmühle mittels einer speziellen Technik aus sieben verschiedenen Olivenarten. Durch die einzige und selbstverständlich kalte Pressung bleiben die Vitamine vollständig erhalten und es entsteht ein einzigartiger Geschmack. Zwei Löffel dieses extrareinen Öls decken den Tagesbedarf an Vitamin E sowie an Fettsäuren.

Tränenreiches Olivenöl wird roh zu Salaten, Antipasti, Bruschette oder Suppen verwendet.

Share Post
Verfasst von

Blogger-in-Chief Kulinarium Austria

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar