Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Verdammt gute FoodHotels mit WellnessEffekt

Wo der Gast König ist, sollte das Personal
aus Prinzen und Prinzessinen bestehen.

Wilhelm Ludwig Weckherlin

Reisen ohne spitzenmäßigem regionalen Essen ist wie Urlaub ohne gute Laune! Wenn zum anspruchsvollen kulinarischen Programm auch noch ein wohltuender WellnessEffekt durch einzigartige Spa-Bereiche dazukommt, bleibt der Aufenthalt im Hotel unvergesslich!

Frisch getestet: Wir haben für euch verdammt gute österreichische Food Hotels mit WellnessEffekt ausprobiert und können euch sagen: Das Paradies auf Erden!! Ihr werdet nie wieder auschecken wollen!

#1 G’schlössl Murtal

An diesem herrschaftlichen Platz im steirischen Murtal steigen wir aus dem Auto und beginnen zu genießen: Der großzügig angelegte Schlosspark mit Schwimmteich, die wohltuende Ruhe, in der die Kraft liegt, und das schlossartige Hotel im Stil eines Country Clubs, das alle erdenklichen Annehmlichkeiten bietet, stellt uns sofort auf Erholungs-Modus ein.

Hier wird man mit echter Herzlichkeit empfangen und durch den ganzen Aufenthalt getragen. Guter Geschmack wohin das Auge blickt! Einladende Loungemöbel verteilen sich auf der Terrasse und in der Gartenanlage. Der Naturbadeteich mit Badehaus ist einfach ein Traum und wurde zu unserem Lieblingsrelaxplatz! Indoor fühlt man sich in den typisch steirischen Gaststuben so richtig wohl, ganz zu schweigen vom eleganten Spa-Bereich mit Pool.

Wohnen wie der Adel am Land

Am Weg in unsere Maisonetten Suite schreiten wir durch die langen Gänge, die früher als Stallungen dienten, und fühlen uns wie Prinz und Prinzessin. Das ehemalige Herrschaftssitz von Baron Gustav Hanstein kriegt uns von der ersten Minute an!

Die gelungene Symbiose aus Erdfarben, alten Holzbalken und Stein sowie modernen Möbeln – immer begleitet vom Blick in den reizvollen Schlosspark – ist schon einmalig!

Vom Landhausstil-Frühstück zum Vogerlstuben-Genusserlebnis

Frisch wie der junge steirische Morgen starten wir im hellen, freundlichen Wintergarten mit einem reichhaltigen regionalen Frühstück samt allerlei Eigerichten. Abends hat sich dann Küchenchef Oliver Drtina so richtig ins Zeug gelegt und uns in der gemütlichen Vogerlstube verwöhnt: Wir haben uns für Kaltes vom Wild, Kalbstafelspitz mit Rösterdäpfel, Cremespinat und klassischen Saucen und rosa gebratenem Schweinefilet auf Risotto entschieden und es nicht bereut! Auch das Dessert in Form eines Beerensorbets auf Crème brûlée war ein Gedicht! Neben Murauer Bier erwartet euch eine sehr umfangreiche Weinkarte und Schilerol, die natürliche steirische Stimmungskanone in Sachen Aperitif. Zum Einsatz kommen vor allem regionale und saisonale Produkte. Bemerkenswert: Obst und Gemüse stammen im Sommer großteils aus der hauseigenen Gärtnerei!

G’schlössl Murtal WellnessEffekt

600m2 groß ist der elegante SPA-Bereich mit Indoor-Pool, der durch einen Gang mit dem Haupthaus verbunden ist. Wir finden hier einen absolut Highlevel Wellnessbereich vor. Schon am Morgen können wir hier ungestört ein paar Runden im Pool mit Gegenstromanlage drehen. Was uns besonders gefällt: Die Stilsicherheit, mit der diese Wohlfühloase samt Ruheräumen gestaltet wurde!

Bei kühlen Temperaturen kann man das Dampfbad, die finnische Sauna mit zwei Tauchbecken und eine Infrarotkabine nutzen. Klassische Massagebehandlungen mit eigens hergestellten Aromaölen oder Packungen, Wickel oder Peelings mit Trauben, Kürbis, Heu oder Rosenblüten wecken garantiert den Pflegefreak in euch.

Tipp: Auch für Tagesgäste ein willkommener Platz zum Wellness‘en!

Aktiv sein

Macht es wie wir und nutzt die hauseigenen Fahrräder für eine angenehme Fahrradtour bis zum Café Wasserturm. Hier ist Snacktime entweder auf der chilligen Terrasse oder Indoor angesagt. Sagenhaft ist die Aussicht von der Panoramabar in Zeltweg. Wer von euch noch nicht dort war: Lasst euch auf keinen Fall den sehenswerten Red Bull Ring im nahen Spielberg entgehen! Gönnt euch einen Snack, Drink oder Kaffee auf der überdachten Terrasse der Bull’s Lane mit Blick auf die Start-Ziel-Gerade!

Kontakt

Hotel G’schlössl Murtal
Murhof 1  | 8734 Großlobming

Tel: +43 3512 46 904-0
Mail: gschloessl-murtal@projekt-spielberg.com
Web: www.projekt-spielberg.com
Facebook: Hotel G’schlössl Murtal
Instagram: gschloesslmurtal

Fotos: Brigitta Mesenich; Zimmer: Harald Eisenberger; Badezimmer: Philipp Platzer

#2 der daberer – das biohotel

Vorsicht: Hier werden all deine Sinne und sogar dein Herz berührt! Natürlich alles auf angenehme Weise! Im der daberer parken wir unser Auto nach einer doch einige Stunden dauernden Anreise ein und entschleunigen in der Sekunde: Wir betreten das im Juni 2017 neu adaptierte Biohotel und genießen Natur pur, Geschmack pur und Ästhetik pur! Rundherum das Grün des Gailtals, das Bild von einem Dorf und der kurze Weg zum romantischen Waldteich mit Floß. Es ist schon eine Reise wert, das Biohotel der daberer in St. Daniel im Gailtal in der Nähe von Kötschach-Mauthen.

Herzlich begrüßt mit einem Gläschen Prosecco auf der neuen Terrasse – ohja, das Wetter meint es sehr gut mit uns – verfallen wir dem luftigen, mit wohltuend kräftigen Farbakzenten versetzten neu adaptierten Biohotel der Familie Daberer. Das Auge schweift durch die großzügigen Glasfronten über das Bergpanorama, das Tal, die Dorfkirche und beginnt zu rasten.

Biologisch Wohnen mit Wohlfühlecken und Aussicht

Ziemlich sinnlich unser Wohngefühl! Alles duftet nach naturbelassenem Holz, und die Einrichtung hält uns mit Farbtupfern und viel Geschmack bei Urlaubslaune.

Top: Das Wohlfühl-Badezimmer überwältigt uns mit Ablagemöglichkeiten ohne Ende, denn nichts stört Frau mehr, als wenn die Pflegeutensilien keinen gebührenden Platz finden. Dort entdecken wir auch die Daberer-Badetasche aus Filz samt Bademäntel.

Highlight: Die Aussicht vom großzügigen Balkon! Der Blick auf die bezaubernden kleinen Wolken, die sich um die Dorfkirche und die Kärntner Berge schmiegen, bleibt einfach unvergesslich.

Wohlfühlecken: Überall im Haus finden wir liebevoll gestaltete Plätze und Räume, die zum Relaxen – auch in Gesellschaft – einladen.
Unsere Lieblingsplätze: Indoor der neue Spa-Ruheraum und Outdoor der Waldteich, auf dem wir trotz erfrischender Wassertemperaturen eine Runde mit dem Floß drehen und kurz abtauchen.

Vom Slow Food Frühstück zum Bio Fine Dining-Abendessen

Futter für die Seele und den Körper gibt es im Biohotel der daberer schon vom Frühstück weg: Nachdem wir unsere Faszien beim Physio Training wieder in Einklang gebracht haben, können wir uns an den appetitlich angerichteten Slow Food Köstlichkeiten aus der Region Gailtal/Lesachtal gar nicht satt sehen: Handsemmeln und allerlei Natursauerteigbrote, hausgemachte Aufstriche und Frühstücksticks, Honig und Marmeladen, Landmaisreindling und Zimtschnecken, frische Früchte und grüne Smoothis, Hirschsalami und geräucherte Forelle … aber satt essen! Das Ganze im neu adaptierten Wohlfühl-Restaurant, wo Leinen, Glas, Stein und bunte Filzpölster auf Ausblick ins Grüne treffen.

Bin in Ordnung: Nennt man hier die Zutaten, mit denen hier mit Liebe gekocht wird. Das hauseigene BIO sozusagen! Zum Abendessen ist die Welt sowieso in Ordnung, denn der Schafskäse auf Nektarinen, Sandwich samt Avocado und Mango, Wolfsbarsch, Forellenfilet, gefüllter Paprika und Rostbraten mit knackigem Gemüse sind nicht nur gesund und leicht, sondern schmecken auch fantastisch! Man spürt, dass beim Kochen mit der Hand gewerkt wird und verliebt sich auch gleich in die hausgemachten Desserts.

Tipp: Nehmt ein Glas vom Loncium Bier aus einer Manufaktur in Mauthen!

Stimmig: In der ‚kochwerkstatt.tafelfreunde‘, der Küche zum Mitmachen, Zuschauen und gemeinsam Genießen, erwischen wir Inge Daberer beim Vorbereiten der üppigen Kräuter für einen von ihr geführten Workshop.

Der daberer WellnessEffekt

Nichts läuft hier ohne Bergpanorama und schöne Aussichten: Ob im runden Indoor-Pool, in den Ruheräumen, auf den Gartenliegen oder im fantastischen Saunateich – der WellnessEffekt lebt von der Natur! Der weitläufige Garten ist mit seinen Schwebeliegen und dem plätschernden Bächlein Balsam für die Großstadtseele. Der Wellnessbereich bietet auf mehreren Ebenen Erholung pur inklusive Saunabereich mit Sole, Farblaconium und Dampfbad.

Ganz besonders: Die Waldsauna mit Ruheraum, Freiluftterrasse und Tauchbecken, die Paare auch einen Abend ganz für sich alleine buchen können.

Tipp: Die Yoga- und Basenfastenangebote mit speziellen Faszien-Massagen nutzen!

Aktiv sein

Eine kleine Wanderung ins Angerbachtal ausgehend vom Plöckenhaus vorbei am idyllischen Grünsee macht wieder hungrig auf Slow Food im Biohotel.

Aktiv sein geht auch mit den Fahrrädern – wer möchte mit Elektroantrieb, die man sich direkt beim Hotel ausleihen kann. Einfach runter zur Gail und schon könnt ihr in Richtung Kötschach-Mauthen in die Pedale treten.

Tipp: Besucht unbedingt die Edel-Greißlerei vom Bio-Botschafter Herwig Ertl, der am Hauptplatz in Kötschach Spitzenprodukte von über 50 Produzenten anbietet. Einfach alles vom Köstlichsten Eck Kärntens und anderen Regionen!

Kontakt

Biohotel Daberer
Sankt Daniel 32 | 9635 St. Daniel im Gailtal
Tel: +43 4718 590
Mail: info@biohotel-daberer.at
Web: www.biohotel-daberer.at
Facebook: Biohotel Daberer
Instagram: derdaberer.dasbiohotel

Fotos: Brigitta Mesenich, Der Daberer

#3 Das WeinSpitz Boutiquehotel Wachau

Die Wachau selbst müssen wir ja niemanden mehr schmackhaft machen, aber wusstet ihr, dass man in Spitz an der Donau ein schickes Boutiquehotel mit kleinem Spa-Bereich und eigenem Heurigen findet?

In der einladenden Weinlounge chillen, die Weinrieden inhalieren, den Blick über den Outdoor-Pool schweifen lassen und sich ein Glas Wein oder einen Hugo inklusive regionaler Gustohäppchen genehmigen: Geht im Das Weinspitz Boutiquehotel Wachau, das zusätzlich noch ein alteingesessenes Gästehaus samt Heurigen und einen Weinbetrieb führt.

Wohnen in der Wachau – aber anders

Schon beim Empfang im neuen Hotel, das trotz seiner kleinen Dimension großzügig mit Platz für die Gäste umgeht, merken wir: Keine Spur vom üblichen Wachauer Landhausstil! Mit zahlreichen Glaselementen wird in der Weinlounge die Spitzer Landschaft hereingeholt. Auf der großen, stylishen Lounge-Terrasse blicken wir auf harmonisch integrierte Steinmauern, den Outdoor-Pool und üppig mit Trauben behängte Weingärten. Unser Lieblingsnachmittagsplatz in der Sonne inklusive Hugo und Kaiserspritzer.

Zusätzlicher Luxus: Die Tiefgarage mit Personenaufzug und der absolut barrierefreie Zugang zu allen Ebenen.

Unsere 55m2 große Suite finden wir ziemlich sinnlich: Die Materialien mit Hang zur Natur, das feine Boxspringbett und das großzügige Badezimmer mit Regendusche erobern unser Herz genauso wie der fantastische Balkonblick über die Spitzer Weinberge.

Vom Heurigenfrühstück und anderen Genüssen

Zum Frühstücksbuffet mir vielen regionalen Geschmacksnoten und Produkten geht es zum hauseigenen Heurigenlokal – nur ein paar Schritte gleich gegenüber im Stammhaus. Trotz des urigen Namens „Zum Strawanzer“ frühstücken wir umgeben vom stilsicheren Geschmack der Familie Donabaum. Wir wollen gar nicht ‚fortstrawanzen‘, sondern genießen das üppige Angebot. Auch am Abend werden wir hier ‚In der Spitz‘ gerne sesshaft, nutzen den gerade offenen Heurigenbetrieb, lauschen dem launigen Schmäh des Hausherrn, trinken Sauvignon Blanc und genießen die reichhaltige Wildwurstplatte aus der Region. Zum Drüberstreuen –  und gar nicht mehr strawanzen können, da zu satt – bringt uns die Oma noch ihre hausgemachte Malakofftorte höchstpersönlich an den Tisch. Die Öffnungszeiten findet ihr hier.

Der WeinSpitz WellnessEffekt

Der WellnessEffekt beginnt sozusagen schon in der Wellness-Suite Deluxe: Ein Traum von einer runden Doppelbadewanne und eine Infrarotkabine – beides im Wohnschlafraum – entlockt uns gleich ein entspanntes ‚Wow‘! Den sonnigen Spätsommertag nutzen wir für ein paar Runden im Outdoor-Pool, der sich fantastisch in die Landschaft schmiegt. So, als würden wir in die Weingärten eintauchen … Bei kühleren Temperaturen lockt das Saunahaus mit Finnischer und Bio-Sauna, angenehmen Relax-Liegen und Infrarot Kabine.

Aktiv sein

Die Wachau lädt immer zum Aktiv sein ein. Wir haben wieder einmal die Pedale-Option gewählt und uns beim Bahnhof Dürnstein Fahrräder ausgeliehen. Solltet ihr Besitzer eines Elektrofahrrades sein, könnt ihr dieses in der Tiefgarage unterbringen und dort bequem auftanken. Unser gemütlicher Radweg ohne größere Steigungen führte uns bis zum barocken Stift Melk, einem rund 20 Kilometer entfernten regionalen Ausflugsmagneten. Ansonsten könnt ihr die Region erwandern und den Welterbesteig Wachau, der euch die reizvolle Landschaft zu Füßen legt, so richtig genießen.

Kontakt

Das WeinSpitz Boutiquehotel Wachau
In der Spitz 3| 3620 Spitz / Donau
Tel.:+43  2713  2644
Mail: weingut@donabaum.at
Web: www.donabaum.at
Facebook: Weingut Donabaum „In der Spitz“ &  Boutiquehotel Das WeinSpitz
Instagram: weinspitz_donabaum

 

Fotos: Brigitta Mesenich, Weingut Donabaum

#4 The Ritz-Carlton, Vienna

Ein wenig Luxus hat noch niemanden geschadet: Schon gar nicht am Wiener Schubertring, wo das 5 Sterne Hotel The Ritz-Carlton, Vienna mit Eleganz in die Wiener Geschichte eintaucht und gleichzeitig höchste Ansprüche der Gegenwart bietet. Parken könnt ihr entweder in der Hotelgarage oder ihr reist mit Öffis oder Taxi an. Schon beim Empfang und in der Lobby Lounge spürt man den Hauch der weiten Welt, den Luxus des Hauses und den Bezug zur österreichischen Metropole. Das riesige Kunstobjekt in der Lobby Lounge z.B. symbolisiert mit seinen Ringen die Wiener Ringstraße. Hereinspazieren, sich von den extrem freundlichen Concierges umsorgen lassen und sich entspannen geht hier wirklich gut.

kulinarium-austria: food hotels, wellness effekt, ritz carlton vienna

Wohnen wie Gott in Wien

Das ganze Haus besteht aus vier historischen Komplexen, und erst als wir vom liebenswerten Staff zum Zimmer gebracht werden, merken wir, wie ausladend das Ringhotel ist. Ein Blick ins Zimmer und es steht fest: Hier werden selbst anspruchsvollste Gäste zufriedengestellt, denn man wohnt wie Gott in Wien!

Die Suiten könnten eleganter nicht sein: warme Farbtöne, ein Traum von einem Badezimmer und hochwertige Materialien bestimmen den ersten Eindruck. Gut gebettet im sicher komfortabelsten Bett von mindestens ganz Wien bekommt man genügend Elan für einen aufregenden Tag in der City!

Neu: Die Family Suite mit dem ganz besonderen ‚Ritz Kids‘ Service, das für unerwartete Überraschungen beim Nachwuchs sorgt.

Vom Frühstück mit regionalem Luxus zum Steakhouse Dinner

Schon beim Frühstück im hauseigenen Dstrikt Steakhouse schwelgen wir im Luxus mit regionaler Note.

Tipp: Frühstück ganz intim und in kleinerem Rahmen geht in der Club Lounge.

Untertags empfiehlt sich die schicke Melounge Lobby Lounge für einen leichten Lunch oder Kaffee und Kuchen. Tipp: Der City-Afternoon-Tea ist ein echtes Genusserlebnis! Fleischtiger wie wir lassen sich abends am liebsten im Dstrikt Steakhouse mit einem anständigen Stück österreichischem Fleisch vom Josper Grill samt herrlicher Beilagen verwöhnen.

Warme Sonnenstrahlen über Wien oder Adventzeit in der Stadt? Dann nichts wie rauf in den 8. Stock auf die Atmosphere Rooftop Bar! Hier könnt ihr die chillige Atmosphäre und den bombastischen Ausblick über die Dächer Wiens inhalieren!

Tipp: Abends Lust auf Zigarre und Smoked-Cocktails? Geht in der eleganten D-Bar!

The Ritz-Carlton, Vienna WellnessEffekt

Die entspannte und luxuriöse Atmosphäre des 5-Sterne-Hotels setzt sich auch im SPA-Bereich fort: Ganz schön elegant, dieser Auftritt! Einladende und schicke Sitzgelegenheiten wechseln sich mit Tee- und Snackstationen ab. Schon im Umkleidebereich wird man mit allen Körperpflegeprodukten, die Frau beim Wellnessen so braucht, versorgt.

Angenehm: Es gibt einen getrennten Wellness Bereich für Damen und Herren. Sauna, Dampfbad und Entspannungsliegen aus Mosaiksteinen laden zum Durchatmen und Ausspannen.

Highlight: Für uns der 18 Meter lange Indoor Pool mit Unterwassermusik, wo wir Body & Soul belohnen. Diesen Luxus können sich auch Day-Spa Gäste inklusive Wellness Bereich gönnen – täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr!

Tipp: Macht es wie wir und gönnt euch eine ganz besondere Massage! Das Arkaya Deepa Relaxation Treatment lässt euch für eine volle Stunde tiefenentspannen! Warme Öle werden auf die Haut gepinselt und fachkundig einmassiert. Das fantastische Hautgefühl und die Vitalität danach möchtet ihr nie wieder missen! Nach der Massage empfiehlt man uns noch eine Dampfkammereinheit, um das Ergebnis so richtig wirken zu lassen. Top!

Aktiv sein

Mit dem Running Concierge durch die Innenstadt joggen, einen genussvollen Streifzug durch den Wiener Naschmarkt gemeinsam mit dem Executive Chef unternehmen oder die Wiener Heurigengegend entdecken: Dem Aktivprogramm in der Metropole Österreichs sind keine Grenzen gesetzt!

Kontakt

The Ritz-Carlton, Vienna

Schubertring 5-7 | 1010 Wien
Tel: +43 1 311 88 308
Mail: vienna@ritzcarlton.com
Web: www.ritzcarlton.com/vienna
Facebook: The Ritz-Carlton, Vienna

Fotos: Brigitta Mesenich, The Ritz-Carlton, Vienna

#5 Schwarz Alm Zwettl

Das Waldviertel beginnen wir schon bei der Anreise zu genießen: Wo die sind, da ist ja oben … und da ist viel Wald, Mystik, Ruhe und wenig Urbanes. Der schmale Weg zur Schwarz Alm Zwettl lässt schon erahnen, dass wir hier wirklich richtig mitten drinnen im Waldviertel sind. Natur pur begrüßt uns beim Aussteigen am großzügigen Parkplatz: Durchatmen und die neue Waldviertler Gastlichkeit, die nach der sehr gelungenen Umbauphase in der Schwarz Alm eingezogen ist, inhalieren. Das spürt auch der Familienhund, der hier genauso herzlich willkommen ist wie wir. .

Wohnen mit modernem Anspruch und Waldviertler Akzenten

Willkommen in der Hundekomfortzone – denkt sich der Vierbeiner, macht sich gleich einmal über seinen Begrüßungssnack und lässt sich am schicken Hundeteppich unseres Zimmers nieder.

Uns hingegen fallen auch die dekorativen Akzente aus Schwemmholz aus dem Kamp am Weg in unser Zimmer auf. Überall im neu adaptierten Hotel wird auf natürliche Materialien und zeitgemäßen Komfort Wert gelegt. Das mögen wir und fühlen uns in unserem Erdgeschoßzimmer mit direktem Zugang zum Minigarten und Badezimmer mit Regendusche pudelwohl. Eines sei verraten: Der Hund ist kein Pudel, sondern ein lammfrommer, englischer Bulldogge!

Vom Waldviertel-Frühstück zum regionalen Abendmenü mit Anspruch

Das Frühstück in der Schwarz Alm Zwettl spielt wirklich alle regionalen Stückerl: Stimmungsbooster wie gut gekühlter Sekt aus Retz, Schinken und Wurst vom Höllerschmid, Lachs, Striezel, Kipferl, frische Eigerichte, herrliches Brot und Gebäck vom Bäcker Faltin aus Marbach, Mohnstrudel und vieles mehr macht den Morgen zum Genuss.

Zum Wohlfühlen ist auch das nunmehr moderne Ambiente des Landgasthauses, das mit viel Holz und Erdfarben sowie chilligen Sitzecken zum entspannten Essen lädt.

Was wir auch sehr mögen: Das Serviceteam stammt aus der Gegend und spart nicht mit bodenständigem Charme und Kompetenz. Beim Abendmenü zeigt das Küchenteam, was es drauf hat: Der Gruß aus der Küche wird mit Biertrebernsesambrot mit Graumohnöl serviert. Köstlich die leicht süßliche Frischkäse-Gurken-Terrine auf Tomaten-Marmelade! Der ausgezeichneten Cremesuppe von der Marchfelder Karotte mit Graumohnstange folgt der Hauptgang in Form eines gedünsteten Rostbratens vom österreichischen Fleckvieh in Steinpilz-Specksauce samt Kräuterknödel.

Hätte uns nicht das Pralinen-Parfait mit homemade Mandelgebäck verführt, wären es wohl die g’schupften Mohnnudeln mit Zwetschkenröster gewesen. ‚Hausgemacht‘ und ‚Regional‘ sind jedenfalls die Zauberwörter der Küche in der Schwarz Alm.

Tipp: Wenn es etwas deftiger sein soll, unbedingt das gebackene Karpfenfilet bestellen!

Der Schwarz Alm Zwettl WellnessEffekt

Im neuen Alm SPA wird ohne Hund gewellnesst – der kann sich ja inzwischen im Zimmer entspannen. Was tut Frau, wenn es draußen regnet? Man gönnt sich ein Schläfchen im Panorama-Ruheraum, der unter anderem mit feinen Wasserbetten ausgestattet ist. Dazwischen das Dampfbad, die Bio-Sauna und die finnische Sauna nutzen und ein paar Runden im erfrischenden Nass des direkt zugänglichen großzügigen Schwimmteichs wagen. Der neue Indoor-Pool lädt mit rund 30° Celsius zum Abtauchen und Entspannen ein. Ob Pool, Liegeraum oder Sauna: Der Blick in den Wald ist allgegenwärtig und lässt unsere gestressten Augen rasten, wie es nur im Waldviertel geht.

Tipp: Gönnt euch eine Waldviertler Edelölmassage mit Mohn- oder Mariendistelöl oder eine Hopfenblütenölmassage samt Schlummertrunk aus warmen Bier und Honig.

Tagesgäste heißt man hier nur Montag bis Freitag gegen Voranmeldung willkommen. Überlaufen geht gar nicht!

Aktiv sein

Angefangen von den Nordic-Walking Strecken entlang des nahen Kampflusses bis zu Fahrradtouren und Wanderungen: Geht alles direkt vom Hotel weg, das sich mitten in der Kamptallandschaft befindet. 4 E-Bikes und 2 Montainbikes stehen zum Ausleihen zur Verfügung.

Tipp: Ausflügler, die den imposanten Ottensteiner Stausee frequentieren möchten, können sich vom Küchenteam mit einen Jausenrucksack (Preis EUR 12,-) ausstatten lassen. So geht aktiv sein in der Schwarz Alm!

Kontakt

Hotel Schwarz Alm Zwettl
Almweg 1| 3910 Zwettl

Tel.: +43 2822 53173 0
Mail: willkommen@schwarzalm.at
Web: www.schwarzalm.at
Facebook: Schwarz Alm Zwettl

Fotos: Brigitta Mesenich, Schwarz Alm Zwettl

kulinarium-austria: food hotels, wellness effekt, schwarz alm zwettl

#6 Romantik Hotel GMACHL

Nur 10 Autominuten von der Landeshauptstadt Salzburg entfernt parken wir uns im Ortszentrum von Elixhausen ein: Der historische Charme des Stammhauses vom Romantik Hotel GMACHL vermittelt uns familiäre Salzburger Gemütlichkeit, während auf der anderen Straßenseite der neue Klosterhof mit modernem Wohnkomfort und Panorama SPA der Luxusklasse lockt.

Dieses ganz besondere Zusammenspiel von historischem Charme eines Salzburger Landhauses und zeitgemäßem Hideaway macht es aus: Wir sind verliebt! Verliebt auch in die charmanten Details und das herzliche Umhegtwerden.

kulinarium-austria: food hotels, wellness effekt, romantikhotel gmachl

Wohnen aber sinnlich

My Gmachl-Wohnung is my Castle – kann man hier in Elixhausen im Salzburger Seenland ohne Untertreibung sagen. Die elegante und moderne Suite im neuen Klosterhof mit kuscheliger Couch, geschmackvollen Akzenten aus Loden und Filz sowie jeglichen Annehmlichkeiten macht unsere Gmachl-Tage zu sinnlichen Wohlfühltagen.

Solltet ihr den Landhausstil im Stammhaus vorziehen, erwartet euch ein Highlight: Es gibt zwei großzügige Ateliers mit uriger Verspieltheit, Holzgalerie und zweitem Schlafzimmer!

Vom Salzburger Genuss-Frühstück zum Romantik-Hauben-Dinner

Frühstücken – aber großzügig: Nicht nur das Raumangebot im Frühstücksraum, der uns mit seinem ländlichen Charme um den Finger wickelt, sondern auch das Buffet mit hausgemachten Frühstücksträumen ist ausladend! Tante Christis ungewöhnliche Marmeladenauswahl, Waffeln, Wurst aus der eigenen Landmetzgerei, resches Brot und Gebäck aus der Elixhausner Landbäckerei, frisches vom Ei und Schafmilchprodukte vom Wolfgangsee sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der sagenhaften Frühstücksauswahl.

Beim romantischen Dinner am Abend hat man in der Gaststube nicht mit Kerzenschein, Rosen und kulinarischem Verwöhnprogramm gespart: Der junge Küchenmagier Christian Kastenmeier verwendet bei seinen appetitlichen Kreationen nur das Beste vom Besten, und das aus der Region. Das besondere Ambiente in der Ahnenstube verzaubert jeden Romantiker. Das gut geschulte, liebenswürdige Serviceteam macht einfach gute Laune und Lust auf die aktuellen Herbstgerichte.

Tipp: Der Sonntagsbraten sorgt am Wochenende für eine glückliche Familie und ein Drink in der Bar im gediegenen Kaminzimmer für launige Stunden zu Zweit.

Der Gmachl WellnessEffekt

Hier in Elixhausen müsst ihr auf keinen Komfort verzichten: Der Panorama SPA ‚Horizont‘ breitet sich sinnlich über 1.500 m² aus und bietet aufgrund der Lage im Dachgeschoss des Klosterhofs einen fantastischen Blick über die Salzburger Berglandschaft. Vom geschmackvollen Ruhepavillon mit offenem Kamin konnten wir die Augen nicht lassen, was zu ausgedehnten Aufenthalten führte. Unglaublich: Der Infinity Pool gibt uns das Gefühl, mitten in die Salzburger Landschaft hineinzuschwimmen. Genussvoll sind auch die Massagen, die in Verbindung mit der Naturkosmetikserie GMACHL ‚Wundervoll‘ aus Rosenblüten, Lavendel, Olivenöl und Alpenkräutern für entspannende Momente sorgen.

Tipp: Der Damen-Spa bietet sich für Wellnesstage mit der weltbesten Freundin oder Arbeitskollegin an.

Aktiv sein

Ein Ausflug nach Obertrum – nur einige Autominuten entfernt – zahlt sich aus, denn hier könnt ihr die Trumer Privatbrauerei besichtigen und schöne Spaziergänge am See unternehmen.

Aktiv sein lässt es sich auch auf den vielen nahen Golfplätzen oder den hauseigenen Tennisplätzen. E-Bikes und sogar E-Vespas könnt ihr euch direkt im Hotel ausleihen, um die Gegend bei Salzburg zu erkunden.

Tipp: Das Aktivprogramm im Romantikhotel hält euch mit Bauch- und Rückentraining, Yoga oder Nordic Walking-Programm fit für den Alltag.

Kontakt

Romantik Hotel GMACHL
Dorfstraße 14 | 5161 Elixhausen bei Salzburg

Tel.: +43 662 480212
Mail: romantikhotel@gmachl.com
Web: www.gmachl.com

Facebook: Romantik Hotel GMACHL Elixhausen
Instagram: romantikhotelgmachl

Fotos: Romantik Hotel Gmachl, Brigitta Mesenich

.

kulinarium-austria: food hotels, wellness effekt, romantikhotel gmachl

#7 Palais Hansen Kempinski Vienna

Direkt am Prachtboulevard Wiener Ringstraße macht das denkmalgeschützte historische Palais, das von Teophil Hansen als Hotel für die Weltausstellung 1873 entworfen wurde, schon gewaltigen Eindruck. Das noble 5-Sterne Superior Hotel kann sich sehen lassen! Mit echtem Wiener Schmäh von den Concierges empfangen begleitet uns das herzliche Team durch den ganzen Aufenthalt. In der eleganten, lichtdurchfluteten Lobby Lounge duellieren sich die süßen, modern interpretierten Kreationen von Chefpatissier Georg Hölbl mit den Kristalllustern und den einladenden Sitzgruppen um unsere Aufmerksamkeit. Man genießt, schweigt und lässt sich vom Serviceteam rundum perfekt betreuen.

Tipp: Lazy Afternoon für Hotelgäste und Wienerinnen und Wiener geht am besten mit dem Ladies oder Gents Tea!

Wohnen im eleganten Palais

Wohnen im Luxushotel am Parkring geht modern, zeitlos und immer elegant! Sich wie zu Hause fühlen … nur besser … und den Luxus und die Aura des historischen Gebäudes aufsaugen steht am Komfortprogramm. Von jedem der fantastischen Zimmer und Suiten mit jeglichen Annehmlichkeiten und luxuriösem Badezimmer kann man den Blick über die sagenhaften Gebäude der Wiener Innenstadt schweifen lassen.

Tipp: Das Spezial-Angebot ‚Zeit zu Zweit‘ garantiert euch Romantik am Wochenende samt Champagner & Erdbeeren, Blumenstrauß am Zimmer und Candle-Light Dinner! Zu buchen HIER.

Vom Markt-Frühstück zum Fine Dining

Schon das Marktfrühstück im Restaurant ‚Die Küche Wien‘ bringt den Gaumen und das Auge zum Jubeln. Trotz Luxusadresse fühlt man sich ‚very casual‘ und beim Anblick der liebevollen Pfandlgerichte an Omas Küche erinnert. Das Ambiente wählt jeder nach Lust und Laune, denn es gibt drei unterschiedlich gestaltete Restaurant-Bereiche. Langschläfer können jeden Samstag und Sonntag von 07.00 bis 14.00 lustvoll in den Tag frühstücken.

Was wir besonders mögen: Die üppig begrünten Wände!

Die Küche Wien begeistert außerdem mit Pop-Up-Cookings der besonderen Art: Kulinarik-Highlights in Form eines saisonalen Flying Buffets, kreative Drinks und coole Vibes make your Day! Am 25. Oktober 2017 trifft Wild auf Kastanie, Birne und Brombeere. Der 17. November ist Trüffel & Austern gewidmet, während man sich am 15. Dezember mit Gansl, Nüssen und Zitrusfrüchten geschmacklich schon der Weihnachtszeit nähert. Gemeinsame Abende mit Winzern laufen unter WeinHochZwei, wo perfekt auf die jeweiligen Weine abgestimmte Speisenkreationen in 5 Gängen serviert werden.

Reservierungen unter restaurants.vienna@kempinski.com sowie telefonisch unter +43 1 236 1000 8080

Abends Lust auf Fine Dining? Dann ab ins Edvard, wo euch Grandioses erwartet!

Tipp: Die Cigar Lounge bietet sich als perfekter Treffpunkt am Abend an. Wow-Effekt: Die Säulen, das Ambiente, die Drinks und die Zigarrenauswahl.

Palais Hansen Kempinski WellnessEffekt

Ankommen und relaxen: Bereits der Begrüßungstee mit süßem Beiwerk wirkt wie Balsam auf der Seele. Die satten Rot- und Orangetöne des SPA Bereiches, der mit seinem osmanischen Ambiente betört, wärmen unser Gemüt. Ab in den Hydropool und in die Saunalandschaft – es gibt auch eine finnische Sauna nur für Damen – und dann auf den himmlischen Liegen im Ruheraum entspannen.

Geht auch als Day-Spa Gast inklusive Benützung des Fitnessraums, der mit High-Tech-Geräten und ausreichend Platz beeindruckt.

Tipp: Das angebotene exklusive Hautverwöhnprogramm HydraFacial MD® erzielt einen perfekten strahlenden Teint. Ausprobieren!

Aktiv sein

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sprechen für sich und jeder Gast sollte sich ein wenig von den komfortablen Zimmern trennen, um Wien zu erobern. Ziemlich gemütlich funktioniert das mit dem ‚Fiaker-Baron‘ direkt vor dem Hotel am Schottenring 24. Wolfgang Fasching lädt in seine Pferdekutsche zu einer abwechslungsreichen Erkundungsfahrt gespickt mit Geschichten, die das Wiener Leben schreibt.

Kontakt

Palais Hansen Kempinski Vienna
Lobby Lounge & Bar
Schottenring 24 | 1010 Wien

Tel.: +43 1 236 1000
Web: www.kempinski.com/vienna
Facebook: Palais Hansen Kempinski Vienna
Instagram: palaishansenkempinskivienna

Fotos: Brigitta Mesenich, Palais Hansen Kempinski Vienna, Nadja Knapp

kulinarium-austria: food hotels, wellness effekt, palais hansen kempinski

Mach bei unserem >> GEWINNSPIEL << mit!

Written by

<p>Blogger-in-Chief Kulinarium Austria</p>

Latest comments
  • Hey,
    sind das schöne Hotels, sehr schön zusammengefasst.

    • Vielen Dank! Wir hoffen, dich inspiriert zu haben! Liebe Grüße mit einer Prise Genuss vom Team Kulinarium Austria.

LEAVE A COMMENT