Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Thanksgiving im Strebersdorferhof

Am 23. November 2017 holt der gemütliche Strebersdorferhof im 21. Wiener Bezirk wieder den amerikanischen Brauch nach Wien und zelebriert ein Thanksgiving Dinner mit allem Drum & Dran: Traditionell amerikanisch gefüllter Truthahn vom Geflügelhof Wech in Kärnten samt Beilagen- und Salatbuffet, bei dem sich die Tische im Strebersdorferhof biegen, trifft auf Cranberry-Sauce, Süßkartoffelpüree, Maroni und viele andere spezielle Köstlichkeiten.

Davor und danach verwöhnt das Strebersdorfer-Team mit Shrimpscocktails, Cäsar Salad, Coleslaw (amerikanischer Krautsalat) und Corn Chowder (Maissuppe) sowie Apple Pies oder Schoko Brownies.

kulinarium-austria: thanksgiving, strebersdorferhof
kulinarium-austria: thanksgiving, strebersdorferhof

23. November 2017

Preis pro Portion Truthahn inkl. Beilagenbuffet: € 23,90
Es wird gebeten, bis 18. November 2017 telefonisch, per E-Mail oder
einfach persönlich vorbeizukommen und zu reservieren!

Hotel Restaurant Strebersdorferhof
Rußbergstraße 46-48 | 1210 Wien
Tel.:+43 1 2925722-0 | Mail: info@strebersdorferhof.at

Über Thanksgiving

Thanksgiving ist ein staatlicher Feiertag, der in den USA jedes Jahr am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Ein wichtiger Bestandteil des Festes ist das Thanksgiving-Essen, das üblicherweise von einem Dankgebet begleitet wird, oder jeder Teilnehmer/Gast teilt der Reihe nach mit, wofür er in diesem Jahr besonders dankbar ist. Ein bekannter Brauch: Zwei Festtagsgäste ziehen das getrocknete ‚Wishbone‘ (Gabelbein) mit dem kleinen Finger auseinander, bis es in zwei Teile zerbricht. Der Gast, dessen Stück größer ist, hat einen Wunsch frei. Anders als zum Weihnachtsfest werden keine Geschenke ausgetauscht.

kulinarium-austria: thanksgiving, strebersdorferhof

Web: www.strebersdorferhof.at
Facebook: strebersdorferhof

Fotos: Shutterstock, Strebersdorferhof
In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Strebersdorferhof.

Written by

<p>Blogger-in-Chief Kulinarium Austria</p>

No comments

LEAVE A COMMENT