Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Südtirol – eine Genussreise von oben bis unten und links nach rechts

Wenn einer eine Südtirol-Reise tut … dann kann er was erleben! Das kann man wohl laut sagen, denn unsere Genussreise ins Land der Berge und Traditionen war mit kulinarischen und optischen Leckerbissen vom Feinsten gepflastert.
Südtirol ist für mich wie Südsteiermark – nur mit Palmen, Bergpanorama und einem kräftigen Hauch italienischem Temperament.

Nach einer klugerweise nächtens eingeplanten Fahrt ins gelobte Land, die uns sämtliche Staus vollkommen ersparte, landeten wir frühmorgens im sonnigen Bozen.

Die schöne, sehr gepflegte Altstadt der Hauptstadt Südtirols erwachte gerade und duftete schon nach Kaffeehäusern, Bozner Brotspezialitäten, Brezen und dem reichhaltigen Bauernmarkt, wo Obst und Gemüse – alles irgendwie größer und üppiger als in meinem Weinviertel – feilgeboten wurden. Mit Südtiroler Weintrauben und Brezen im Gepäck geht es gleich weiter zu unserem Domizil im nahen Völlan bei Lana, wo uns beim Anblick des Alpiana Resort das Herz aufgeht!

kulinarium-austria: Südtirol

Dolce Vita Hotel Alpiana Resort – Genuss-Hideaway in den Bergen

Das Alpiana Resort müsst ihr einfach von allen Richtungen sehen: Von oben, von unten, von links und von rechts versetzt diese Oase der Ruhe und des Genusses in Sommerurlaubslaune! Unser Doppelzimmer vermittelt samt großzügigem Badezimmer jeglichen Komfort, und auch die sich in die herrliche Landschaft schmeichelnde Pool-Anlage lässt keine Wünsche offen. Ob im Infinity Pool mit 32°C, im traumhaften Naturpool zum Ausschwimmen, im herzförmigen Sole Pool für traute Zweisamkeit oder im Indoor Pool: Stressfreies Schwimmen ohne Menschenmassen ist hier vorprogrammiert. Niemals muss man sich im Alpiana Resort um eine Liege prügeln oder den Faktor Lärm einkalkulieren. Alles total relaxt und easy im paradiesischen Reich der Gastgeber Johannes und Berta Margesin! Selbst die eigens von einem österreichischen Tischler (ein bisserl mischen wir Austriacos ja doch mit!) angefertigten 360° Schwebeliegen sind stresslos zu „belegen“ und lassen so richtig mit der Seele baumeln.

Gekocht und serviert wird, was die Jahreszeiten und die Region so hergibt – und das ist gerade im Sommer eine Reise wert! Das üppige Frühstück spielt mit Hausgemachtem schon alle Geschmacksstückerl, setzt sich im Mittagsbuffet fort und findet am Abend nicht nur im Restaurant Culinarius, wo vitale regionale und italienische Gerichte kredenzt werden, sondern ganz besonders im Nutris seinen krönenden Abschluss. Die gläserne Fassade der Restaurant-Terrasse erzeugt Outdoorfeeling bei jeder Wetterlage und lässt den Blick über die fantastische Landschaft und Hotelanlage schweifen.

kulinarium-austria: Südtirol

Nutris – großes Genusskino im ersten vegetarisch-veganen Gourmet-Restaurant Südtirols

Im eleganten Nutris kocht Küchenchef Arnold Nussbaumer mit den Geschmäckern der üppigen Südtiroler Pflanzenwelt virtuos auf! Selbst gestandene Hausmannskostverteidiger werden bei seinen Kreationen aus der fleischeslustigen Reserve gelockt und in unbekannte Geschmackswelten versetzt. Das Nutris soll nicht zur fleischlosen Existenz bekehren, sondern zu einem Ausflug in eine andersartige, gehobene Küchenlinie einladen.

Unser großes Genusskino im Nutris in 6 fantastischen Gängen:
Gedeck: Vegane Brotaufstriche mit Avocado und Zwiebel plus hausgemachtes Schüttelbrot
Pflanzliche Grüße aus der Küche: u.a. „weißer Pfirsichsmoothie“ und „Hörnchen mit Karottentartare“:

  • Neue Kartoffel confiert, Radieschen, Ziegenfrischkäse Espuma, Bärlauch und Tamarillo Rouge
  • Sellerie Schaumsüppchen mit Brokkoli, Soja und Apfel
  • Mini Fenchel, Rote Bete, Salzmandel und Safran
  • Carnaroli Risotto mit Pfifferlingen, Topinambur und Spinat
  • Sauerklee Sorbet, Beeren, Rhabarber-Holunder Aufguss
  • Rosen-Crème Brulée, Kirsche, Hanfsamen, Fair Trade Bio Schokolade „Andoa“

Als Aperitivo hielt ein herrlicher Ca`del Bosco aus der Gegend um Bergamo in unsere Gläser Einzug. Außerdem kosteten wir uns durch die sortenreinen Südtiroler Bergapfelsäfte vom Erzeuger Kohl wie Pinova, Gravensteiner und Rouge. Es muss nicht immer Wein sein!

kulinarium-austria: Südtirol

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag 19.00 – 21.00 Uhr
Ruhetag: Sonntag und Montag

Kontakt

ALPIANA RESORT
Propst Wieser Weg 30 | 39011 Völlan bei Lana, 
Italien
Tel.:+39 473 568033
Mail: info@alpiana.com


Web: www.alpiana.com

kulinarium-austria: Südtirol

Wandern, Citybummeln und in Gärten lustwandeln

Das bunte Freizeitprogramm rund um Völlan lässt keine Langeweile aufkommen und bietet für jeden Entspannendes! Ausgiebiges Essen verlangt Bewegung – meint der Körper – und stellt sich schon einmal auf eine kleine Wanderung zum Wasserfall im idyllischen Oberlana ein. Den Weg säumen saftige Apfelbaumplantagen, der Blick auf die Burgruine Lana und eine Brücke, die das Erreichen des Wasserfalls ankündigt. Unser Tipp: Unter den Wasserfall stellen und coole Schnappschüsse machen!

Die berühmten Gärten von Schloss Trauttmannsdorff gehören wohl zum Pflicht/Kürprogramm für jede Südtirolreise und befinden sich nur rund 15 Autominuten vom Alpiana Resort entfernt. Ich kann nur sagen: Lustwandelt durch die Wasser- und Blumenwelten was die Füße hergeben, und versäumt auf keinen Fall den neuen Garten für Verliebte, der üppig und farbenprächtig hoch droben thront. Geheimtipp: Hier könnt ihr in einem Brunnen negative Gefühle einfach wegwaschen!

… und am Rückweg nach Lana könnt ihr gleich einen Abstecher ins bezaubernde Meran, der zweitgrößten Stadt in Südtirol, einplanen. Sie scheint die Stadt der Herzen vieler Südtiroler zu sein und erobert sicher auch eures. In der Kurstadt mit alpin-mediterranem Flair, mildem Klima und Südtiroler Küche von Spaghetti bis Knödel lässt sich das DolceVita richtig ausleben.

Solltet ihr auf den Genuss gekommen sein und ins wunderschöne Südtirol reisen wollen: Das Gute liegt doch so nah!

kulinarium-austria: Südtirol

Fotos: Brigitta Mesenich, Günter Standl

No comments

LEAVE A COMMENT