Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Staud’s fruchtig süße Rezeptideen

Fein süße Rezept-Ideen kreiert von Josef Haslinger, Chef Patissier bei Julius Meinl am Graben:

Kulinarium-Austria: Staud’s goes Schokolade

Schoko-Bananen-Roulade

Zutaten 1 Stück

3 Eier | 80g Kristallzucker | 60g Mehl | 20g Kakao | 2 Bananen | etwas Staubzucker |
2 Gläser STAUD’S Banane & Schokolade

Zubereitung

Die Eier gemeinsam mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Kakao versieben und unter die Masse heben. Diese anschließend vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 210°C für ca. 12 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Bananen klein schneiden, mit STAUD’S Banane & Schokolade mischen und anschließend als Creme auf den ausgekühlten Biskuitteig verteilen. Vorsichtig zu einer Roulade rollen und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Genusstipp

Vor dem Genießen mit etwas Staubzucker bestreuen.

PDF zum downloaden

Kulinarium-Austria: Staud’s goes Schokolade

Schoko-Weichsel im Briochestangerl

Zutaten 8 Stangerl

250g Mehl | 90g Butter | 80g Kristallzucker | 1/2 Packung Trockengerm |
1/8l Milch | 1 Ei | 1 Packung Vanillezucker | eine Prise Salz |
1 Glas STAUD’S Weichsel & Schokolade | Optional: gehobelte Mandeln

Zubereitung

Die Milch mit der Butter und dem Zucker aufwärmen und den Germ unter das Mehl mischen. Alles vermengen und zu einem Teig verarbeiten. Diesen solange rasten lassen, bis er aufgegangen ist und ein zweites Mal durchgeknetet werden kann. Danach den Teig in acht gleich große Stücke teilen, ausrollen und mit STAUD’S Weichsel & Schokolade bestreichen. Zusammenrollen und die Stücke für eine Stunde zum Rasten auf ein Blech in einen warmen Raum legen, bis sie dann zum Ausbacken für ca. 22 Minuten in das auf 175°C vorgeheizte Backrohr kommen.

Genusstipp

Vor dem Backen mit Ei oder Milch bestreichen und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

PDF zum downloaden

Kulinarium-Austria: Staud’s goes Schokolade

Schokoladige Himber Makronen

Zutaten 50 Stück

200g Kristallzucker | 50ml Wasser | 200g Mandeln, geschält | 200g Staubzucker |
150g pasteurisiertes Eiweiß | rote Pulverfarbe für Lebensmittel | 1 Glas STAUD’S Himbeere & Schokolade

Zubereitung

Das Backrohr auf 140°C vorheizen. Den Kristallzucker gemeinsam mit dem Wasser mit Hilfe eines Thermometers bis zu 119°C zu einem Sirup einkochen. Die geschälten Mandeln in einem Cutter mit dem Staubzucker sehr fein zermahlen, sieben und mit der Hälfte des Eiweißes zu einer homogenen Masse verarbeiten. Das restliche Eiweiß leicht aufschlagen und den heißen Sirup einfließen lassen, bis die Masse ca. Körpertemperatur erreicht hat. Die Lebensmittel-Pulverfarbe untermengen, bis sich diese komplett aufgelöst hat. Das Eiweiß nun in drei Tranchen unter die Mandel-Staubzucker-Eiweiß-Mischung heben und einarbeiten. Anschließend wird die Masse mit einem Dressiersack gleichmäßig auf ein Backpapier dressiert. Eine Unterlage mit Markierungen hilft beim gleichmäßigen Formen der Makronen. Danach müssen diese mindestens 30 Minuten trocknen, bevor sie schließlich bei 140°C Umluft für ca. 12 Minuten ins Backrohr kommen. Nach dem Auskühlen die Makronen mit STAUD’S Himbeere & Schokolade füllen und zusammensetzen.

Genusstipp

In größeren Mengen immer nach Bedarf füllen und in einer Keksdose aufbewahren.

PDF zum downloaden

Kulinarium-Austria: Staud’s goes Schokolade

Schoko-Kaffee-Mousse auf Orangensalat

Zutaten 4 - 6 Personen

250ml Schlagobers | 1 Packung Sahnesteif | eine Prise gemahlenen Kaffee | 3 unbehandelte Orangen |
40g Kristallzucker | 2 Gläser STAUD’S Kaffee & Schokolade

Zubereitung

Das Schlagobers gemeinsam mit der Packung Sahnesteif und einer Prise gemahlenem Kaffee halb aufschlagen. Die beiden Gläser STAUD’S Kaffee & Schokolade untermengen, bis ein cremiges Mousse entsteht. Die Schale der Orangen abreiben, bevor diese geschält und filetiert werden. Den dabei entstehenden Saft auffangen und gemeinsam mit dem Kristallzucker und den Orangenzesten aufkochen und etwas einreduzieren lassen. Danach die Orangenfilets auf dem Teller platzieren und mit etwas Saft beträufeln. Zum Abschluss das Mousse mit Hilfe zweier Löffel zu schönen Nockerln formen und auf den Orangensalat setzen.

Genusstipp

Für den vollkommenen Kaffeegenuss mit einem Espresso genießen.

PDF zum downloaden

Foto’s & PDF’s: Staud’s Wien

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*