Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Die Sacher Artists‘ Collection 2019 – Torte genießen für den guten Zweck

Die 11. Sonderedition aus dem Hause Sacher für den guten Zweck sorgte für eine Überraschung: Nicht ein namhafter zeitgenössischer Künstler, sondern einer der wichtigsten Vertreter des österreichischen Biedermeier, Friedrich von Amerling, wurde für das Motiv auf dem Holzkistchen ausgewählt.

Das entzückende „Portrait der Prinzessin Marie Franziska von Liechtenstein (1834-1909) im Alter von zwei Jahren“ verleiht der 11. Sacher Artists‘ Collection etwas Einzigartiges – und das wieder in limitierter Auflage von 555 Stück. Das Gemälde ist Teil der Fürstlichen Sammlung Liechtenstein, die zu den größten und wichtigsten Privatsammlungen der Welt zählt.

Wir waren dabei, als Alexandra Winkler, Miteigentümerin der Sacher Hotels, Prinzessin Marie von und zu Lichtenstein und  Michaela Altendorfer, Präsidentin der Herzkinder Österreich, die neue Sonderedition im Cafè Sacher in Wien präsentierten. Ein spezieller Moment, der zu Herzen geht!

Prinzessin Marie von und zu Liechtenstein, welche das Geheimnis des Bildnisses lüften durfte, zeigte sich selbst berührt vom Gemälde, welches diesen einzigartig friedlichen Moment eines schlafenden Kleinkindes perfekt einfängt.

kulinarium austria, sacher artists collection

Eine Holzkiste mit süßem Inhalt für die Herzkinder Österreich

Alexandra Winkler, Miteigentümerin der Sacher Hotels, selbst Mutter und ebenfalls angetan vom kindlichen Charme des Gemäldes, möchte mit dem Verkauf der limitierten Original Sacher-Torten-Edition die „Herzkinder Österreich“ tatkräftig unterstützen. Der gesamte Erlös kommt der Förderung einer gemeinsamen Sommerwoche in Oberösterreich mit Rehabilitations-Charakter für Herzfamilien aus ganz Österreich zugute.

Die Sacher Artist’s Collection 2019 Limited Edition kostet EUR 60,- und ist erhältlich in der Sacher Confiserie in Wien, im Sacher-Online-Shop auf shop.sacher.com sowie gegen Vorbestellung in der Sacher Confiserie Salzburg, im Café Sacher Graz und Café Sacher Innsbruck.

kulinarium austria, sacher artists collection
© Brigitta Mesenich
kulinarium austria, sacher artists collection
© Brigitta Mesenich

Die Sacher Artists‘ Collection

Im Jahr 2009 wurde die Sacher Artists‘ Collection ins Leben gerufen. „Genießen und dabei Gutes tun“ lautete schon damals das Motto und auch mit Kunst war das Sacher durch die legendäre Anna Sacher, die stets junge Künstler unterstützte, seit jeher eng verbunden.

In den letzten Jahren hat sich die Sacher Artists‘ Collection, die unter anderen bereits von Hermann Nitsch, Xenia Hausner oder Gottfried Helnwein, welcher die Jubiläumsedition im vergangenen Jahr bereitstellte – im Sinne des karitativen Hintergrunds vollkommen unentgeltlich – gestaltet wurde, zu beliebten Sammlerstücken entwickelt. Der Gesamterlös kommt jedes Jahr einem anderen Sozialprojekt zugute.

 

Fotos: Brigitta Mesenich, Sacher Hotels

Written by

Blogger-in-Chief Kulinarium Austria

No comments

LEAVE A COMMENT