Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

MUMAC Academy Krems: Kaffee erleben mit Benjamin Graf

Cold Trip, Cupping, Latte Art … Kaffee kann zum genüsslichen und aufregenden Erlebnis werden! Benjamin Graf, SCAE Baristatrainer in der MUMAC Acedemy Krems, die neben Mailand und London einen Platz in der Weinstadt an der Donau gefunden hat, zeigt in seinen Workshops, dass guter Kaffee kein Zufall ist! Das Kulinarium Team ließ sich vom Gespür für die heilige Bohne & der Leidenschaft des jungen Baristas anstecken und saugte koffeinhältiges Know-How im angenehmen Ambiente der MUMAC Academy in Krems auf:

Benjamin Graf

Barista und Schulungsleiter bei La Cultura del Café. Der ausgebildete Koch und Kellner war eigentlich ein Spätzünder in Sachen Kaffeegenuss. Erst mit 22 Jahren entdeckte er sein Interesse an dem bisher von ihm verschmähten Getränk und kostete einige Zeit später in der Vienna School of Coffee den ersten Kaffee seines Lebens. Von da an war es Liebe … zum perfekten Kaffeegenuss!

Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee

MUMAC Academy.Kaffee erleben.Workshop.

Benjamin Graf bringt allen Teilnehmern die unglaublich vielseitige Welt des Kaffees auf abwechslungsreiche Art näher. Vier Workshop-Stunden, die wie im Flug vergehen! Mythen werden aufgeklärt, verschiedene Sorten – von Espresso Italiano bis zu Filterkaffee – fachmännisch verkostet und kalt oder warm extrahiert erlebt.

Woran erkennt man gute Kaffeequalität?
Wie kann und sollte Kaffee schmecken?
Milchschaum Dos and Don´ts und was man zu Hause beachten sollte!
Diese und zahlreiche weitere koffeinhältige Fragen und Themen werden im „Kaffee erleben-Workshop“ aufgegriffen und beantwortet.

Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee

Dass der Buchstabe M eine Rolle spielt lernt man gleich zum Einstieg:
Mischung, Menge, Mahlgrad, Maschine und Mensch bilden 5 grundlegende Faktoren, ohne deren Zusammenspiel perfekter Kaffeegenuss nicht gelingen wird. Der Faktor Mensch spielt dabei die Hauptrolle!

So instruiert wird das Thema Kaffeeanbau angeschnitten und die wichtigsten Anbauländer wie Brasilien und Vietnam mit seinen Robustabohnen erwähnt, bevor es zum eigentlichen Handwerk, dem Rösten und Zubereiten geht.

Ein professionelles Cupping mit Benjamin Graf, bei dem unterschiedlichste Kaffeeproben auf deren Geschmack untersucht werden, bringt so manche Überraschung und einige unkonventionelle Schlürfgeräusche zu Tage! Bio und Fair Trade sind nicht automatisch Geschmackssieger … und auch der teuerste Kaffee muss nicht für jeden der Favorit sein!

Cuppings dienen üblicherweise als Kaufentscheidung für Kaffeeinkäufer.

Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee

An der Espressomaschine

Benjamin Graf outet sich als absoluter Fan der Espressomaschinen-Edelmarke La Cimbali. Das richtige Arbeiten an der Espressomaschine – schaut bei Benjamin Graf ganz easy aus, erfordert aber Einiges an Fingerspitzengefühl und akribischer Sauberkeit – sollte gelernt sein. Der klassische Verlängerte –falsch und mit Überextraktion zubereitet – wird schonungslos vorgeführt! Das Ergebnis: Bitterstoffe und Gerbsäure, die sich immer erst gegen Ende aus dem Kaffee lösen,  sorgen für Sodbrennen, Magenschmerzen und Schlaflosigkeit.

Sehr beliebt sind die Ausflüge in die Welt der Latte Art, wo sich auch die Workshop-Teilnehmer der Milchschaumkunst hingeben können. Mit hilfreichen Anleitungen vom Barista und ein wenig Übung entsteht schon so manches ansehnliche Herz in der Tasse.

Den würdigen Abschluss bildete die Kostprobe eines Cold Drip Coffees:  Kaffee auf eiskaltem Wasser über mehrere Stunden gebraut extrahiert völlig andere Stoffe und rückt das Geschmackserlebnis „Kaffee“ in ein völlig neues Licht. Lasst euch überraschen!

MUMAC Academy.Kaffee.Kuriositäten.

Wusstet ihr, dass Finnland das Ranking der europäischen Länder, die am meisten Kaffee konsumieren, vor Schweden anführt? Österreich belegt bereits Rang 3 und schiebt sich somit ebenso ins Spitzenfeld nach Rang 3 beim bierigen Trinkgenuss!
… oder dass Filterkaffee der stärkste Kaffee ist – und nicht Espresso, wie man gerne glauben möchte?

Dass der Mythos „kalter Kaffee macht schön“ aus der Barockzeit stammt, denn heißer Kaffee ließ damals dick aufgetragene Schminke schlicht und einfach dahinschwitzen?

Oder dass der teuerste Kaffee der Welt aus dem Kot von Zibetkatzen gewonnen wird? Die Tiere suchen sich die reifsten und besten Kaffeekirschen zum Verzehr aus und sorgen so für beste Qualität. Keine Sorge: Die Reste der Frucht werden sorgsam gewaschen, getrocknet und beim Röstvorgang sterilisiert!

Wusstet ihr außerdem auch, dass die berühmte Crema kleine CO2-Bläschen sind, die glänzend und feinporig sein sollten?

Sortenreinheit ist nicht nur eine vinophiles Thema, sondern auch ein aktueller Kaffeetrend!

Seid ihr jetzt auch auf den Kaffee-Geschmack gekommen? Dann wählt aus den verschiedensten Kursen von Benjamin Graf euren Lieblingskurs aus!

Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee
Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee
Kulinarium Austria: MUMAC Academy Kaffee

Fotos: Brigitta Mesenich

Post Tags
Share Post
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar