Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Juan Amador’s Wirtshaus & Greißlerei

Der neue Grinzinger Genussplatz für Weinnarrische!

3 Männer – ein Ziel: Grinzing mit einem neuen Wirtshauskonzept zu erobern!

3 Männer – ein Motto: getrunken und gegessen wird ausschließlich, was den Herren Juan Amador, Fritz Wieninger und Gebhard Schachermayer schmeckt und ihnen Spaß macht. Die logische Schlussfolgerung: Glückliche Gastgeber ergibt Daumen Mal Pi glückliche Gäste.

Spannend genug, ob sich das vielversprechende Konzept in der noblen, konservativen Wiener Vorstadtgegend durchsprechen wird.

Top-Koch Juan Amador, der Wiener Paradewinzer Fritz Wieninger und Managing Partner sowie erfahrener Gastronom Gebhard Schachermayer sprühen nur so vor Küchen- und Weinkompetenz und wollen ab der Eröffnung Mitte März nur Eines: Mit dem neuen Juan Amadors Wirtshaus & Greißlerei strahlen!

Juan Amador und sein neues Ego

Juan Amador kann mit seiner getroffenen Entscheidung, sich eine Auszeit von der Sterneküche zu nehmen, sehr gut leben und möchte sich mit seinem neuen Wirtshaus samt Greißlerei bewusst neu erfinden und sich mit Wien, seinem derzeitigen Wohnsitz, auseinandersetzen. „ In der Sterneküche kann man sich leicht verlieren und ist sehr austauschbar. Ich möchte einfach wieder so sein wie früher“, so die Aussage des prominenten Starkochs. Auf den Tisch kommen Lieblingsgerichte der Gastgeber und der Gäste – der Sonntag soll zum Bratentag werden. Gastauftritte von Winzern und Köchen sollen künftig für Abwechslung sorgen. Die Sehnsucht nach Entspanntheit der Neo-Wirte soll sich wie ein Faden durch das Wirtshaus und die Greißlerei ziehen. An den Gästen vorbeikochen – kann man sich nicht erlauben! Frühstück gibt´s keines – Juan Amador ist Morgenmuffel. Logisch!

In der Greißlerei soll es ausschließlich Produkte zu kaufen geben, die auch in der Wirtshausküche von Juan Amador verarbeitet werden. Die Brotkompetenz wird der Wiener Traditionsbäcker Gragger übernehmen und vor Ort zum Backhandwerk schreiten. Die Greißlerei soll eine Art kleinstrukturierter Nahversorger für die Bewohner von Grinzing werden.

Fritz Wieninger und seine spektakuläre Weinkarte

Laut Fritz Wieninger, der sich persönlich und leidenschaftlich um die Weinkarte, die seinesgleichen suchen wird, kümmert, wird nur getrunken, was ihm auch Spaß macht. Logisch! Was steht drauf? Alles, was Fritz Wieninger je getrunken hat und viel Neues: Respektweine, die Wien-Wein- und Tu-Felix-Austria-Gruppe, Einiges aus dem Burgund, Spanien, Deutschland aber auch aus der Neuen Welt. Dem Champagner wird ebenfalls ein geräumiger Platz eingeräumt werden. Sensationell auch der Sommelier: Andreas Katona von Taxachers Rosengarten konnte ins Boot geholt werden.

Das Lokal und sein Ambiente

Wer das ehemalige Weingut Haszan Neumann gekannt hat, wird einen entrustikalisierten und doch vinophilen Ort der Gemütlichkeit vorfinden. Im Eingangsbereich vis-à-vis von der Küche, die schon mit ihrem Herzstück – dem neuen Ofen – strahlt, findet die Greißlerei ihren Platz. Das heimelige Kellergewölbe samt Kachelofen dient als Ort für Fine Dining mit reduzierten 40 Sitzplätzen und in schlichtem, elegantem Weiß.

Ganz hinten im Weinkellertrakt plant Fritz Wieninger einen Degustationstisch für kleine Gruppen. Na wenn das nicht alle glücklich macht?!

Öffnungszeiten

Wirtshaus:
Dienstag– Samstag ab 18.00 Uhr

Greißlerei:
Dienstag – Samstag 12.00 – 23.00 Uhr,
Sonntag 11.30 – 16.00 Uhr

Kontakt

Amadors Wirtshaus und Greißlerei
Grinzinger Straße 86 | 1190 Wien

Mail: info@amadors-wirtshaus.com
Tel.:+43 660 9070500

Web: amadors-wirtshaus.com
Facebook: Amadors Wirtshaus

Fotos: Ulrike Köb

Post Tags
Share Post
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar