Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Die neue Gastfreundlichkeit in Feuersbrunn: Hotel am Wagram

Den Luxus im Dorf lassen: Gut und mit jeglichem zeitgemäßem Komfort schlafen lässt es sich neuerdings im kleinen, beschaulichen Feuersbrunn am Wagram, wo Toni Mörwald Genusskultur und österreichische Gastlichkeit in verschiedensten Varianten lebt.

Sein neuester Coup: Das Hotel am Wagram, welches Mitte Mai 2016 eröffnet wurde und luxuriöse Unterkünfte vom Doppelzimmer Superior bis zur 180 m2 großen Penthouse-Suite bietet. Auch im neuen Quartier für anspruchsvolle Gäste wird Regionalität groß geschrieben und die Zimmer nach Gemeinden in der Wagramer Umgebung benannt. Das Hotel am Wagram bespielt den Luxus des Schlichten mit hoher Qualität – jeglicher Schnörkel wurde weggelassen und auf Rustikales komplett verzichtet. Ein Hideaway samt kleinem, feinem Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Ruheterrasse.

Kulinarium Redakteurin Brigitta durfte das neue Refugium Hotel am Wagram in Beschlag nehmen und das beschauliche Dorfleben samt modernstem Luxus und Essenszeit bei Mörwald´s im Paket „Sternenhimmel am Wagram“ kennenlernen:

Kulinarium Austria: Toni Mörwald, Hotel am Wagram

Hotel am Wagram – ankommen & durchatmen

Schon bei der Anreise durch das beschauliche Winzerdorf Feuersbrunn spüre ich: Hier wird der sanfte Tourismus gelebt und Hektik oder Massenansturm bleibt draußen. Vor dem runderneuerten Stammhaus von Toni Mörwald wehen die Flaggen im Dorfwind und kündigen ein Sommergewitter an. Der Luxus der Schlichtheit hat Einzug in Mörwald´s Welt in Feuersbrunn gehalten und konkurriert mit dem nostalgischen Charme der Villa Katharina auf der anderen Straßenseite. Ein paar letzte Arbeiten werden noch vorgenommen – das neue Hotel wurde ja auch in kürzester Zeit eröffnet.

„Grossriedenthal“ – das mir zugeteilte Zimmer – begrüßt mich mit hellem, klar strukturiertem und doch einladendem Ambiente samt Balkon mit Aussicht über die Weinberge und das Dorf. Das Wittmann-Bett der Extraklasse, der Holzboden, die trendigen Erdfarben, ein hinter einer verschiebbaren Spiegelwand versteckter Flatscreen und das großzügig gehaltene Bad mit vielen Ablegemöglichkeiten erobern mein Frauenherz.  Die Minibar hält feine Mörwald-Delikatessen bereit und im Kasten liegen – ausgehfertig für den hauseigenen Spa-Bereich – Bademantel und Badeschlapfen.

Sollte mir langweilig werden, könnte ich auch die Nespresso-Bar mit ausgewählten Weinen auf der Zimmer-Etage frequentieren. Dazu kommt es jedoch nicht, denn ein abendfüllendes Genussprogramm wartet schon auf mich.

Kulinarium Austria: Toni Mörwald, Hotel am Wagram

Sternenhimmel am Wagram – eine Genussfolge in 5 Akten mit Weinbegleitung

Dazu noch das Kochbuch „Sterneküche“ von Toni Mörwald als Give Away und ein Gourmetfrühstück.

Das gemütliche, lindgrüne Kräuterzimmer gleich nach der „Kochbar im Wirtshaus“, das trotz des neuen Erscheinungsbildes nach dem Umbau nicht sein uriges Wirtshausfeeling verloren hat, wird zu meiner Gaststube.

Zur Begrüßung gibt es gleich einmal ein Gläschen herrlichen Grüner Veltlinersekt Brut aus dem Weingut Mörwald und hausgemachten Wurzelspeck mit reschem Gebäck, Butter und Aufstrich.

Die Ceviche vom Saibling samt Quinoa, Spargel und Mirabellen in Begleitung von einem Glas 2015 Grüner Veltliner von Anton Bauer aus Feuersbrunn sorgt genauso für Gaumenjubel wie die Spargelsuppe vom Tullnerfelder Spargel mit Croutons und Beinschinken, die mit dem Mörwald´schen Pinot Blanc den perfekten Kompagnon gefunden hat.

Kulinarium Austria: Toni Mörwald, Hotel am Wagram

Richtig fein kommt dann der Zander in Currysauce samt Radieschen, Erbsenschoten und Morcheln daher und stimmt perfekt auf den zarten rosa Kalbsrücken mit Erdäpfelgröstl und Hollandaise ein.

Pinot Noir Reserve vom Wagramer Weingut Leth, empfohlen vom Sommelier des Hauses Mörwald Imre Herszenyi, der mich mit viel Aufmerksamkeit und Know-how berät, im Glas – Herz, was willst du mehr!

Zwischen den Gängen werfe ich einen Blick in die neue, offene Kochbar im Wirtshausbereich, wo man das Kochgeschehen live beobachten kann. Dort wird eifrig in den Pfannen gerührt und gebraten.

Rundum satt und zufrieden erwartet mich noch ein himmlisches Dessert: Valrhona Schokolade mit Erdbeeren & Verjus sowie ein Glas Late Bottled Vinloge Port aus Feuersbrunn – vier bis sechs Jahre im Fass gelagert.

Eine großartige Vorstellung der Kochkunst Toni Mörwalds und seines Teams!

Nach einer angenehmen Nachtruhe stärke ich mich am nächsten Morgen mit einem feinen Frühstück mit hausgemachten und regionalen Spezialiäten.

Der Wagram ist um einen gastfreundlichen Platz mit zeitgemäßem Komfort reicher und lädt zum Erkunden der nahen Kellergassen und Probeliegen zu Eröffnungspreisen herzlich ein!

Kulinarium Austria: Toni Mörwald, Hotel am Wagram

Das Menü „Relais & Châteaux Young Chef“ in 5 Gängen

Anfrage & Reservierung unter office@moerwald.at oder +43 2738 2298 0

Öffnungszeiten

Restaurant Zur Traube
Donnerstag – Montag 12:00 – 14:00 Uhr, 18:00 – 22:00 Uhr

KOCHBAR im Wirtshaus
Täglich 12:00 – 22:00 Uhr

Kontakt

Restaurant Zur Traube
Kleine Zeile 13-17 | 3483 Feuersbrunn

Tel.: +43 2738 2298 0

Mail: traube@moerwald.at

Hotel am Wagram

Kleine Zeile 13-17 | 3483 Feuersbrunn
Tel.: +43 2738 2298 0
Mail: rezeption@moerwald.at

Web: www.moerwald.at
Facebook: Mörwalds Welt

Fotos: Mörwald, Brigitta Mesenich

Post Tags
Share Post
No comments

LEAVE A COMMENT