Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Das Hard Rock Cafè: Alles begann mit Eric Clapton!

So hat es begonnen!

Am 14. Juni 1971 wurde das erste Hard Rock Cafè am Old Park Lane in London von den beiden Amerikanern Isaac Tigrett und Peter Morton eröffnet. Derzeit bestehen 170 Hard Rock Filialen über den Globus verteilt. Im deutschsprachigen Raum findest du diese in Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien und jetzt auch in der Alpenstadt Innsbruck.

kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck

Was hat der Super-Gitarrist Eric Clapton damit zu tun?

Eine der Eigenheiten der ersten Stunde der Hard Rock Cafès ist es, dass man eben keinen Platz reservieren kann. Da machten die Gründer auch keine Ausnahme beim Superstar Eric Clapton. Das, was sie ihm aber zustanden, war sein eigener Stammplatz – Eric Clapton sicherte sich diesen Platz damit, dass er einfach eine seiner Gitarren an die Wand hängte. Gleich darauf traf die Gitarre von Pete Townshend von der legendären Band „The Who“ im Hard Rock Café ein und so wuchs die Sammlung der Instrumente und Accessoires weltweit rasant. Inzwischen ist es wie ein Ritterschlag für jeden Künstler, sein Instrument in einem Hard Rock Cafè zu platzieren.

Der Unterschied beginnt bereits beim Eingang

Nun gibt es auch in Innsbruck eines der berühmten Hard Rock Cafès in einem historischen Haus aus dem Jahre 1577 in der Maria-Theresien-Straße. Bereits die Innenarchitektur und teilweise auch die Ausstattung unterscheiden sich von den typischen Hard Rock Cafès.

Es ist nicht der klassische „American Diner Look“, sondern es wurden hochwertige und individuelle Materialien verwendet, weshalb das Innsbruck Hard Rock Cafè sich sehr von den anderen HR Cafès unterscheidet. Eines vereint jedoch alle Hard Rock Cafès: Auch in Innsbruck gibt es jede Menge Instrumente, Bühnenkleidung und Accessoires von internationalen Musikern zu besichtigen – auch eine Gitarre vom österreichischen Rockurgestein Klaus Schubert.

kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
Klaus Schubert // No Bros
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck

Das Hard Rock Cafè in Innsbruck „isst“ anders als der Rest der Welt

Das Hard Rock Cafè Innsbruck ist eines von zwölf weltweit speziell ausgewählten Hard Rock Standorten mit dem „locally inspired responsibly sourced Approach“. Die typischen und beliebten Klassiker-Gerichte werden mit regionalen Zutaten und Produkten zubereitet, zudem finden lokale Gerichte den Weg auf die Speisekarte. 

Im neuen Lokal in Innsbruck setzt man bei der Wahl der Lieferanten auf  verantwortungsbewusste Unternehmen aus der Region. Das Rindfleisch für die Patties wird direkt von der Landmetzgerei Piegger aus Sistrans bezogen, die Buns stammen vom Bäcker Ruetz aus Kematen und auf der Getränkekarte findet sich mit dem „Tirola Kola“ – neben den Hard Rock üblichen „Signature Drinks“ – ein Tiroler Produkt der Privatquelle Gruber aus Brixlegg. Auch sonst wird großer Wert auf die Wertschöpfung im Land gelegt.

kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck
kulinarium-austria: hard rock cafe innsbruck

Demnächst hier auf Kulinarium: Die Vorstellung des Hard Rock Cafè Shops, der Speisen und des hochmotivierten Teams! Stay tuned!

Kontakt

Hard Rock Café Innsbruck

Maria-theresien-Straße 16
6020 Innsbruck

Tel: +43 512 3197770
Facebook:
Hard Rock Cafe Innsbruck

Öffnungszeiten

Mo – Do: 10:00 – 01:00

Fr – Sa: 10:00 – 02:00

Fotos: Nadja Knapp

Verfasst von

Blogger-in-Chief Kulinarium Austria

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar