Wir verstehen die Kunst der Verführung!
 

The New Kids from MQ-Block – Das Café Leopold mit neuen Pächtern & chinesischem Twist

Alles neu im Café Leopold, dem Café Restaurant des Leopold Museums im Wiener MuseumsQuartier: Ab 15. Juni 2017 wird hier wieder Vollgas gegeben – und das mit neuen Konzept und künstlerischem Anspruch! Sowohl in der WasserBar im MQ Haupthof, die bereits am 18. Mai 2017 fürs Publikum geöffnet wurde, als auch im Leopold Museum wird für neue kulinarische Akzente und noch mehr gastronomische Vielfalt am Areal gesorgt.

Unser Redaktionsteam war bei der Präsentation des neuen Konzeptes und der Baustellenbesichtigung dabei – die WasserBar ist ein Traum!!! – und weiht euch in sämtliche Details ein:

Zahlen  | Daten  | Fakten

  • 200 Jahre: So lange existieren bereits Museen
  • 350.000: So viele BesucherInnen flanieren Jahr für Jahr durch das Leopold Museum
  • 80 % : Der Anteil der Touristen ist hoch
  • 1,5 Stunden: Beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer eines Besuchers im Leopold Museum – davon 10 Minuten im Shop
  • 5400 m2: So beeindruckend groß ist die Ausstellungsfläche im Leopold Museum im MQ
  • 15.6.2017: Eröffnung des neuen Café Leopold
  • 10: So viele Gastronomiebetriebe gibt es derzeit im MQ Areal
  • 15 Jahre: Machen es notwendig: Das Café Leopold benötigt einen Frischekick
  • 15 Jahre: Sorgen die neuen Pächter, die Gyoza-Brothers, bereits in Wien für kulinarische Abwechslung.
  • 400.000 Euro: Wurde seitens der Privatstiftung in die Sanierung des Gästebereiches, der neuen offenen Küche und der Sanitäranlagen investiert
Kulinarium-Austria: The New Kids from MQ-Block – Das Café Leopold mit neuen Pächtern & chinesichem Twist

Erlebnis | Infotainment

Infotainment und das Bieten eines Rundumerlebnisses: So geht MuseumsQartier heute! Beinahe jeder Besucher möchte nach einem Museumstrip ein Restaurant oder Café zwecks Gedankenaustausch und Entspannung besuchen. Man hat es sich zum Ziel gesetzt, mit dem neuen Café Leopold einen anspruchsvollen Gastronomiebetrieb zu bieten.

Das Rundumerlebnis MQ stützt sich auf 3 Pfeilern:
Dem Kulturareal mit dem Hotspot Leopold Museum, dem vitalen Schaffensraum, wo Künstler leben und arbeiten und dem Lebensraum, wo sich Menschen wohlfühlen, kommunizieren, essen und trinken.

Die Gyoza-Brothers | The New Kids from the MQ-Block

Diese “Boygroup” bespielt bereits das Shanghai Tan, ra’mien go Hoher Markt, ra’mien go Wien Mitte und DC-Tower mit Fokus auf südasiatische und chinesische Spezialitäten. Die Gruppe um Tie Yang hat sich als Ziel gesetzt, den Spagat zum künstlerischen Anspruch zu schaffen und neue Akzente zu setzen. Sie haben den Gästen sogar den Himmel über dem Geburtshaus von Egon Schiele in Tulln heruntergeholt: Ein eigens initiiertes Fotoshooting sorgt für den himmlischen Background bei der Bar am Wasser.

Kulinarium-Austria: The New Kids from MQ-Block – Das Café Leopold mit neuen Pächtern & chinesichem Twist

Essen | Trinken | Zeitgeist

Die Gruppe um Tie Yang bekocht die künftigen Gäste nach den Prinzipien: Tradition hochhalten und Zeitgeist treffen. Alt und Neu wird spielerisch und mit japanischem sowie chinesischem Twist aber auch Inspirationen aus Hawaii interpretiert. Sushi bekommt ihr hier gerollt und als Burrito serviert. Der Wiener Klassiker Rindsgulasch marschiert mit weißem Rettich in Rotwein geschmort auf. Ansonsten findet ihr Banh Mi – vietnamesische Baguette-Sandwiches oder Poké Bowl – hawaiianische Reisschalen uvm auf der Speisekarte.

Abends soll sich die Bar und das Café Leopold als Cocktail Meetingpoint etablieren.

Öffnungszeiten

Bar: täglich von 10.00 – 24.00 Uhr
Café Leopold: täglich von 10.00 – 02.00 Uhr

Café Leopold

Café Leopold im MuseumsQuartier Wien
Museumsplatz 1  | 1010 Wien
Mail: reservierung@cafeleopold.wien

Web: www.cafeleopoldwien, www.mqw.at/essen / trinken

Fotos: Brigitta Mesenich

Verfasst von

Blogger-in-Chief Kulinarium Austria

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*