Wir verstehen die Kunst der Verführung!

 

Brettljausn – der zeitlose Genuss-Trendsetter

Was schmeckt wirklich gut, wenn Holz im Spiel ist und saure Delikatessen auf würzig duftenden Speck, Schinken oder Käse treffen? Richtig: Eine deftige Brettljausn!

Gerade jetzt in der kühlen Jahreszeit lieben wir es, uns zur Pausenzeit gemütlich zusammenzusetzen, ein Feuer im Kamin anzufachen und den Tisch mit kalten Spezialitäten von traditionellen heimischen Produzenten aufs Holzbrett zu bringen. Was den Bayern ihre „Brotzeit“ ist uns Österreichern die allseits und zu jeder Jahreszeit beliebte „Brettljausn“!

Unser Team hat sich zu einer gemeinsamen Brettljausn getroffen und weiß ganz genau, was das Tüpfelchen am I ausmacht:

kulinarium-austria: Stauds brettljausn

Eingemachtes von STAUD‘S

Ein absolutes Muss für jede Brettljausn ist die saure Garnierung! Beim Wiener Traditionsunternehmen STAUD‘S seid ihr auf der richtigen Seite: Frisch vom Feld gepflückt, per Hand eingelegt und von bestechend hoher Qualität präsentieren sich die sauren Delikatessen appetitlich angerichtet im traditionellen achteckigen Glas samt schwarzem Deckel. Dass die hochwertigen Rohstoffe von ausgewählten Bauern aus dem burgenländischen Seewinkel, der Steiermark und Niederösterreich stammen, schmeckt man einfach!

kulinarium-austria: Stauds brettljausn

Unsere Favoriten von STAUD‘S: Milde und scharfe Pfefferoni, Senfgurken, Wiener Kren, Silberzwiebel und die Auswahl an Salzgurken.

Wo bekommt ihr die sauren Delikatessen von STAUD‘S? Im Staud’s Pavillon am Wiener Brunnenmarkt, im gut sortierten
Lebensmittelhandel oder auch online.

Hier eine Anleitung von STAUD’S für eure klassische, wienerisch angehauchte Brettljausn:

Zutaten: Hauswurst, kalter Schweinsbraten oder Kümmelbraten, Blunz’n, Geselchtes etc., Verhackertes, Liptauer, Roter Zwiebel, STAUD’S KrenSTAUD’S Salzgurken, STAUD’S Feinsaure Gemüse, Hartgekochtes Ei, Petersilie zum Dekorieren.

Legt eure Wurst- und Fleischauswahl dünn geschnitten auf ein Jausenbrett. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden sowie das hartgekochte Ei halbieren. Die Aufstriche und den Kren dazu platzieren, liebevoll mit den sauren Delikatessen von STAUD’S anrichten und mit Petersilie garnieren.

kulinarium-austria: Stauds brettljausn
kulinarium-austria: Stauds brettljausn

Essentiell für jede Brettljausn sind die flüssigen Begleiter! Wir kennen uns da aus:

Schmeckt nach Natur pur: Das Obertrumer Original, ein vollmundiges, dezent-trübes Märzen-Zwickl in Retro-Optik von der Trumer Privatbrauerei in Salzburg, hat unser BrettljausnHerz erobert! Ein Schnapserl in Ehren, kann nach einer Brettljausn niemand verwehren: Aufs Holzbrett kommt uns nur das Beste: Ein „Stück echtes Tirol“ von der Tiroler Kräuterdestillerie aus sonnengereiften, handverlesenen Früchten!

kulinarium-austria: Stauds brettljausn
kulinarium-austria: Stauds brettljausn

In freundlicher Zusammenarbeit mit STAUD‘S.
Fotos: Nadja Knapp

Written by

<p>Blogger-in-Chief Kulinarium Austria</p>

No comments

LEAVE A COMMENT